VERSENDET INNERHALB DER NÄCHSTEN 24 STUNDEN
KOSTENLOSE LIEFERUNG INNERHALB DER EU
  • Health. Healing. Hitoshin.
  • + Made in EU
  • + Non GMO
  • + Gluten Free
  • + 100% Vegan

+ Made in EU+ Non GMO+ Gluten Free+ 100% Vegan

Lion's Mane

Der Lion’s Mane Pilz – Wie wirkt der Vitalpilz?

Mit seinen verblüffenden Kräften zählt Lion’s Mane heute zu einem echten Alleskönner unter den Vitalpilzen. Den „Löwenmähnen“-Pilz darfst du berechtigterweise mit dem König der Tiere, einem Löwen, assoziieren. Die Fähigkeit, einen aus der Balance geratenen Körper wieder zurück in das eigene Gleichgewicht zu bringen, macht ihn zu einem der mächtigsten Heiler unserer Zeit.

Was es mit dem Vitalpilz auf sich hat, wobei dich seine Wirkung unterstützen kann und was du bei der Einnahme von Lion’s Mane Extract oder Kapseln beachten solltest, haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst. 

 

Was ist Lion’s Mane?

Igelstachelbart

 

Löwenmähne, Igelstachelbart, Hou Tou Gu, Affenkopfpilz, Yamabusitake, Pompon Blanc oder auf lateinisch Hericium Erinaceus – so vielfältig wie seine Heilwirkungen sind auch die Namen von Lion’s Mane. Diese verdankt der Igelstachelbart Pilz seinem imposanten Aussehen. Er wächst als eine Art Knäuel mit weißen eiszapfenartigen Stacheln bzw. Zähnen auf Totholz in Laubwäldern der nördlichen Hemisphäre. 

Seine ursprüngliche Verwendung führt uns in die buddhistischen Klöster Chinas.  Bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. fand das heilsame Extrakt des Igelstachelbarts in der traditionellen chinesischen Medizin Anwendung. Es diente dazu, die Vitalität zu steigern und die Gesundheit zu fördern.

Chinesische Mönche tranken den Lion’s Mane Pilz als Tee. Sie nutzten ein Pulver des Vitalpilzes, um ihre Gehirnfunktion anzuregen und ihren Fokus während Meditationen zu steigern. In Asien ist er außerdem dank seiner feinen Aromen als ausgesprochene Delikatesse und wertvoller Speisepilz bekannt. 

Der Lion’s Mane wurde jedoch ebenfalls von nordamerikanischen Urvölkern als Heilpilz verwendet, lange Zeit bevor die außergewöhnliche Wirkung des Pilzes in westlichen Ländern bekannt wurde. Sie trugen ihn in pulverisierter Form auf Wunden auf, um seine blutstillenden Eigenschaften zu nutzen.

Ist Lion’s Mane essbar oder giftig?

Hericium Erinaceus

 

Vielleicht hattest du bei einem deiner Waldspaziergänge bereits das große Glück, den seltenen Igelstachelbart an einem Baum zu entdecken, denn er ist auch in deutschen Wäldern heimisch. Beim Anblick dieses weißen Stachelbauschs fragt man sich berechtigterweise, ob er essbar oder giftig ist. Wahrscheinlich ahntest du nicht im Geringsten, dass du mit der Löwenmähne eine echte Delikatesse vor dir hast. 

Aus der chinesischen, koreanischen, japanischen und indischen Küche ist der Pilz nicht wegzudenken. Sein Geschmack erinnert an Meeresfrüchte, Hummer oder Krabben. Seinen 32 unterschiedlichen Aromastoffen verdankt er eine kokos- bzw. zitrusähnliche Note.

Er ist also alles andere als giftig. Du kannst ihn sowohl roh, gekocht oder getrocknet verzehren. Neben seinen kulinarischen Qualitäten weist er unzählige Eigenschaften auf, die ihn medizinisch unglaublich wertvoll machen. Er besitzt beispielsweise auch die Fähigkeit, deine Nervenzellen zu reparieren.

Wie der Igelstachelbart Wirkungen wie diese entfaltet, zeigen wir dir im nächsten Abschnitt.
 

Lion’s Mane Wirkung – Wie Lion’s Mane deine Nervenzellen repariert

Der Lion’s Mane fördert deine Konzentrationsfähigkeit und verbessert dein Gedächtnis. Aber wie schafft der Hericium Erinaceus es, Wirkungen wie diese zu entwickeln? Seine Wirkkraft auf das menschliche Gehirn macht ihn zu einem der stärksten Vitalpilze, die wir bislang kennen.

Er ist reich an wertvollen Aminosäuren und Mineralstoffen wie z.B. 

  • Kalium, 
  • Eisen, 
  • Selen, 
  • Phosphor, 
  • Zink und
  • Germanium. 

Seine neuronale Wirkkraft verdankt er allerdings den einzigartigen Verbindungen Hericenone und Erinacine. 


Lion's Mane kaufen

Der Lion’s Mane Pilz besitzt, wie bereits erwähnt, die Fähigkeit, deine Nervenzellen zu reparieren. Ohne deine Nervenzellen könntest du dich nicht mehr bewegen und auch nicht mehr denken. Sein Inhaltsstoff „Dilinoleoyl-phosphatidylethanolamine“ schützt die Neuronen in deinem Gehirn vor dem Absterben.

 

Verschiedene Studien zeigten, dass Lion’s Mane Extract die Produktion des Nervenwachstumsfaktors (NGF) anregt. Diese Peptide sind für das Überleben und die Entwicklung deiner Nervenzellen von großer Bedeutung.


Er fördert außerdem den Aufbau der Myelinschicht, die als Schutzschicht deine Nervenbahnen umhüllt und damit deren optimale Leitfähigkeit sicherstellt. Ist die Myelinschicht deiner Nerven zerstört, beispielsweise durch eine Erkrankung wie Multiple Sklerose, dann kann das zu Gleichgewichts- und Gangstörungen führen. Auch Lähmungserscheinungen und Störungen beim Sprechen und Sehen sind dann keine Seltenheit.

Du ahnst es vielleicht schon, dass der Hericium Erinaceus mit seiner außergewöhnlichen Wirkung auf dein Gehirn auch andere schweren Krankheiten vorbeugen oder sie positiv beeinflussen kann. Laut wissenschaftlichen Studien reduziert Igelstachelbart Extrakt die Symptome von Gedächtnisverlusten im Rahmen einer Demenzerkrankung. Er vermag ebenfalls, neuronale Schäden vorzubeugen, die durch Amyloid-Beta-Plaques während einer Alzheimer Erkrankung entstehen.

 

Doch der Igelstachelbart kann noch viel mehr. Gegen welche Beschwerden du ihn einsetzen kannst, erfährst du im folgenden Abschnitt. 

 

Igelstachelbart Verwendung – gegen was hilft er?

Igelstachelbart kaufen

 

Der Lion’s Mane gilt nicht umsonst als einer der stärksten Vitalpilze, die wir kennen. Abgesehen von seiner faszinierenden Wirkung auf das menschliche Gehirn, bringt er ebenfalls Linderung bei entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen wie Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn, indem er die Erneuerung der beschädigten Schleimhäute anregt und die Säureproduktion des Magens reguliert. 

Bei Immunschwäche stärkt er das Immunsystem und kann sogar unterstützend bei der Anti-Krebs-Therapie zum Einsatz kommen. Seine Inhaltsstoffe reduzieren außerdem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mehrere Studien zeigen ebenfalls, wie Lion’s Mane den Blutzucker senkt und deshalb eine Diabetes Erkrankung positiv beeinflussen kann.

Hericium Erinaceus weist sogar antientzündliche Eigenschaften auf. In Studien reduzierte er die Symptome von Autoimmun- und Herzerkrankungen. Aufgrund seiner ausgleichenden Wirkung auf den menschlichen Fettstoffwechsel, beeinflusst er zudem Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Übergewicht positiv.


Japanische Forscher fanden heraus, dass du ihn dank seiner stimmungsaufhellenden Wirkung als natürliches Antidepressivum verwenden oder deine Antriebslosigkeit bekämpfen kannst. Er unterstützt dich ebenfalls bei der Reduzierung deiner Angstgefühle, erhöht deine Stressresistenz, fördert die Qualität deines Schlafes und schenkt dir mehr Gelassenheit.


Wie du siehst, ist die Liste seiner Gesundheitsvorteile unglaublich lang. Wir haben dir deshalb in der folgenden Liste nochmals alle Einsatzgebiete des Igelstachelbarts übersichtlich aufgelistet:

  • Verbesserung der kognitiven Funktion
    z.B. bei Parkinson, Alzheimer oder Demenz
  • Begleitende Anti-Tumor-Therapie
  • Auflösung des Gehirnnebels (Brain Fog)
    z.B. nach Corona
  • Unterstützung des Immunsystems
    z.B. bei Immunschwäche wie Aids-Erkrankung
    Anti-Depressivum
  • Förderung der Magen-Darm-Gesundheit
    z.B. bei Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa
  • Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems
    z.B. bei hohem Blutdruck
  • Ausgleich des Blutzuckers
    z.B. bei Diabetes
  • Reduzierung von Entzündungen im Körper
    z.B. bei Autoimmun- oder Herzerkrankungen und Krebs

 

Lion’s Mane Kapseln oder Tinktur – Wie nehme ich den Vitalpilz ein?

Nachdem du nun die umfangreiche Heilwirkung des Lion’s Mane Pilzes kennst und weißt, wie er deine Gesundheit positiv beeinflussen kann, fragst du dich sicher, wie du ihn am besten einnimmst. Wir möchten dir deshalb an dieser Stelle die verschiedenen Möglichkeiten und Pilz-Präparate einmal genauer vorstellen. 

 

Igelstachelbart Pilz

Sowohl als Kapseln, Pulver oder auch als flüssiges Extrakt bzw. Tinktur kannst du den Igelstachelbart kaufen. Dennoch unterscheidet sich die Eignung der verschiedenen Lion’s Mane Produkte je nach dem von dir gewünschten Anwendungsgebiet.

 
Planst du, Hericium Erinaceus Kapseln für deine Darmgesundheit anzuwenden? Dann empfehlen wir dir, auf ein Pulver des Vitalpilzes zurückzugreifen, denn pulverisiert können ihn deine Schleimhäute besser aufnehmen. Pulverisierte Produkte kannst du besonders leicht in einer Flüssigkeit oder auch mit Lebensmitteln wie beispielsweise Suppe zu dir nehmen. 


Wenn du nicht gern Hericium Erinaceus Kapseln schluckst, dann bietet sich für dich ein Extrakt in flüssiger Form an. Flüssiges Igelstachelbart Extrakt kannst du in Tropfenform besonders leicht dosieren und in Wasser, Tee oder anderen Flüssigkeiten zu dir nehmen. Diese Vitalpilz-Tropfen enthalten allerdings in vielen Fällen Alkohol, sodass sie vor allem für Kinder nicht in Frage kommen. 

 

Wie lange dauert es, bis ich die Lion’s Mane Pilz Vorteile bemerke?

Igelstachelbart Wirkung

 

Da es sich beim Igelstachelbart um ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel handelt, dauert es ein paar Tage, bis du seine positiven Effekte verspürst. Wichtig ist vor allem die regelmäßige Einnahme der Kapseln oder Tropfen, damit sich die Igelstachelbart Wirkung entfalten kann. Leichte Effekte können sich bereits innerhalb von zwei bis drei Tagen einstellen. Die vollständige Bandbreite an Vorteilen verspürst du auf jeden Fall nach der Einnahmedauer von einer Woche

 

Nimmst du die Lion’s Mane Präparate dauerhaft ein, dann kann sich nach 4 Wochen bereits ein „Gewöhnungseffekt“ einstellen. Das bedeutet lediglich, dass du dir der Wirkung des Pilzes weniger bewusst bist. Wir empfehlen eine Einnahme über 90 Tage, damit dein Körper alle Nährstoffe und Vitamine absorbieren und aufbauen kann, sodass du die positiven Effekte in deinem Alltag spürst. Wenn du die Einnahme der Pilz-Produkte beendest, wirst du jedoch keine Entzugserscheinungen oder gar kognitive Defizite bemerken. Es kann allerdings sein, dass deine psychische oder körperliche Anspannung aufgrund von Stress nach dem Einnahme-Stopp wieder etwas zunimmt. 

 

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Lion’s Mane?

Die Liste der positiven Wirkungen des Lion’s Mane Pilzes ist nahezu endlos. Aber gibt es auch Nebenwirkungen, die auftreten können, wenn du ihn einnimmst? Dieser Frage gehen wir jetzt für dich auf den Grund.

Bislang untersuchten zahlreiche Studien das Heilungspotenzial des Igelstachelbarts gründlich. Ergebnisse zeigen, dass man sich keine Sorgen machen muss, den Vitalpilz zu hoch zu dosieren oder eine Abhängigkeit von ihm zu entwickeln. Wenn du ihn in sehr großen Mengen zu dir nimmst, kann er jedoch deinen Stuhlgang beeinträchtigen.

Auch wenn bisher keine Komplikationen bei der Einnahme des Hericium Erinaceus auftraten, sollten einige Personengruppen besonders achtsam sein: 

  • Stillende oder schwangere Frauen
  • Diabetiker, die Insulin spritzen, da Lion’s Mane den Blutzuckerspiegel senkt
  • Personen, die Opiod-Schmerzmittel einnehmen, da der Pilz deren Wirkung verstärken kann
  • Allergiker, die empfindlich auf Pilze reagieren
  • Menschen mit Erkrankungen, bei denen der NGF bereits sehr hoch ist, wie z.B. bei Fibromyalgie oder polyzystischem Ovarialsyndrom

 

Wo kann man Lion’s Mane kaufen?

Fragst du dich, wo du den Igelstachelbart kaufen kannst? Du findest ihn in verschiedenen Formen, z.B. als Pulver, Tropfen oder Kapseln, überall im Online-Handel. Aber auch in verschiedenen Apotheken, Reformhäusern, Drogerien oder Bioläden findest du inzwischen Lion’s Mane Produkte.

Hericium Erinaceus Wirkung

Der Preis der verschiedenen Pilzpräparate unterscheidet sich je nach Menge und auch im Hinblick auf die Qualität. Nicht in allen Produkten sind die wertvollsten Bestandteile des Vitalpilzes enthalten. Wir empfehlen dir, vor einem Kauf immer die Qualität der angebotenen Igelstachelbart-Präparate ausführlich zu prüfen.

Auch in unserem Hitoshin Shop findest du hochwertige Hericium Erinaceus Kapseln und Igelstachelbart Extrakt als Tropfen. Wir stellen unsere Lion’s Mane Produkte mit einer einzigartigen Formel her, damit du mit ihnen die stärkste natürliche Wirkung erzielst. Bei chronischen Belastungen beispielsweise durch Stress kannst du die Löwenmähne auch gut mit anderen Pilz-Präparaten wie Reishi kombinieren.

Übrigens tragen alle unsere Produkte das Prädikat “Non-GMO” und enthalten keine genetisch veränderten Organismen. Sie sind zu 100% vegan, glutenfrei und wurden in der EU hergestellt.

 

Unser Fazit zu Lion’s Mane – Der König unter den Heilpilzen

Lion's Mane Pilz

 

Der Lion’s Mane ist ein wahres Wundermittel, wenn es darum geht, körperliche Beschwerden und häufige Zivilisationskrankheiten zu heilen. Nicht umsonst nutzen chinesische Ärzte ihn bereits seit Jahrtausenden, um die Leistung des Gehirns zu steigern, das Immunsystem zu stärken und Magen-Darm-Erkrankungen zu heilen. 

 

Beim Kauf von Lion’s Mane Präparaten ist es wichtig, auf eine hochwertige Qualität sowie die Reinheit des Produktes zu achten. Nebenwirkungen sind laut wissenschaftlichen Forschungen nicht zu erwarten, sofern du deine Einnahme nicht überdosiert. 


Mit diesem Artikel wurde dein Interesse an diesem wirkungsvollen Vitalpilz geweckt? Dann erhältst du weitere Informationen bei hitoshin.com: Hier geht’s zu unseren Lion’s Mane Produkten

Der Warenkorb ist leer.