VERSENDET INNERHALB DER NÄCHSTEN 24 STUNDEN
KOSTENLOSE LIEFERUNG INNERHALB DER EU
  • Health. Healing. Hitoshin.
  • + Made in EU
  • + Non GMO
  • + Gluten Free
  • + 100% Vegan

+ Made in EU+ Non GMO+ Gluten Free+ 100% Vegan

Chaga

Chaga Pilz – Die Perle des Nordens

Welche gesundheitsfördernden Eigenschaften besitzt der Chaga wirklich?

In der Medizin und Heilpraktik werden mittlerweile eine Vielzahl von Heil- oder Vitalpilzen zur Behandlung diverser Krankheiten verwendet. Einige davon werden sogar in der Krebstherapie eingesetzt, die meisten versprechen jedoch mindestens eine Stärkung des Immunsystems.

 

Chaga Pilz

Vor allem im Winter können wir alle ein starkes Immunsystem brauchen, um vor Erkältungen geschützt zu sein. Gleichermaßen bedürfen auch andere Krankheiten schnelle Linderung. Was aber hat der Chaga Pilz damit zu tun?

 

In diesem Artikel sehen wir uns genauer an, was dieser Pilz ist, welche Chaga Pilz Wirkung bereits beobachtet werden konnte und welche Nebenwirkungen, Vor- und Nachteile es gibt. Du wirst außerdem erfahren, worauf du beim Kauf achten solltest.

 

Was ist der Chaga Pilz?

Chaga Pilz Wirkung

Der Chaga Pilz ist ein beliebter Heilpilz, der in Deutschland auch als Schiefer Schillerporling (Inonotus obliquus) bekannt ist. Aufgrund des schwarz-orangefarbenen Gewebes wird er auch als „schwarzes Gold“ bezeichnet.

 

Der Vitalpilz Chaga ist aber vor allem durch die enthaltenen Antioxidantien so wertvoll. Unter Lebensmitteln im Allgemeinen hat er den höchsten Antioxidantiengehalt. In der Volksmedizin wird er daher seit langer Zeit für die Behandlung verschiedener Leiden eingesetzt.

 

Wo wächst der Chaga Pilz?

Der Chaga Heilpilz wächst insbesondere in nördlichen Gefilden, zum Beispiel in Skandinavien, Sibirien, Russland oder im Baltikum. Er benötigt subpolare Temperaturen von bis zu -40 °C und bevorzugt Birkenwälder. Die Birke nutzt er als Wirt.

 

Schiefer Schillerporling

 

Um eine hohe Qualität der Pilze sicherzustellen, müssen vor dem Schnitt bestimmte Kriterien erfüllt sein:

  • Wachstum von mindestens fünf Jahren
  • Birken müssen zwischen 30 und 70 Jahre alt sein
  • Chaga müssen mindestens einen Meter über dem Boden wachsen, damit sie kein Wasser aus der Erde ziehen
  • Die Birke muss sich in einem guten Zustand befinden

 

Mittlerweile wurde der Heilpilz Chaga auch auf anderen Laubbäumen gefunden, kann in diesem Fall jedoch nicht verwendet werden. Er lebt von der Birke und entzieht ihr wichtige Mineralien.

 

Wie ist die Chaga Pilz Wirkung?

Der Heilpilz Chaga enthält diverse Inhaltsstoffe, insbesondere Antioxidantien. Hier eine Auflistung:

  • Germanium
  • Zink
  • Triterpene wie Betulin (wird speziell aus der Birke gewonnen)
  • Betulinsäure (wird in reiner Form zur Behandlung von Wunden verwendet)
  • Fast alle Aminosäuren (außer Isoleucin)
  • Polysaccharide (Glucane)
  • Inotodiol
  • Melanin
  • Mangan
  • Bor
  • Eisen
  • Oxalat (siehe hierzu die Chaga Pilz Nebenwirkungen)
  • Sekundäre Pflanzenstoffe: Aroma- und Farbstoffe (Flavonoide)
  • Bioaktive Polyphenole (Gerbsäure)

 

Chaga Pilz Nebenwirkungen

 

Insgesamt konnten mehr als 200 Stoffe im Schiefer Schillerporling gefunden werden. Dank all dieser wird folgende Chaga Pilz Wirkung erzielt:

  • Entzündungshemmend
  • Antiallergisch
  • Blutdrucksenkend
  • Regt die Insulinbildung an
  • Entgiftet die Leber
  • Reguliert die Darmflora
  • Senkt den Cholesterinspiegel
  • Wirkt gegen Viren und Bakterien
  • Senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Stoppt Zahnfleischschwund bei Parodontose
  • Lindert Hautprobleme wie Psoriasis, Akne und Neurodermitis
  • Lindert Beschwerden bei Autoimmunerkrankung, z. B. Morbus Crohn
  • Hemmt Tumorwachstum

Ganz allgemein soll der Chaga Pilz zudem das Immunsystem stärken und unterstützen.

 

Chaga Pilz Nebenwirkungen

Chaga Wirkung

 

Bisher wurden bei korrekter Dosierung noch keinerlei Chaga Pilz Nebenwirkungen festgestellt. Von einer Überdosierung ist allerdings wegen des enthaltenen Oxalats  abzuraten, da dieses möglicherweise die Entstehung von Nierensteinen fördern könnte. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, sich immer an die Dosierungsanweisung des jeweiligen Präparats zu halten und gegebenenfalls Rücksprache mit deinem Arzt zu führen.

 

Chaga Pilz: Was sind die Anwendungsgebiete?

Chaga Pulver

Der Vitalpilz wird vor allem zur Stärkung des Immunsystems verabreicht, um oben genannte Chaga Wirkung zu erzielen. Dabei erzielte die Einnahme laut Studien diverse Erfolge hinsichtlich der Linderung von Magen-Darm-Krankheiten oder als Unterstützung bei Diabetes Typ 2.

 

Doch auch in der Krebstherapie wird er bereits seit Jahrhunderten verwendet und soll das Tumorwachstum dabei hemmen können. Heutzutage wird erforscht, inwiefern Schiefer Schillerporling die im Rahmen einer Krebstherapie aufkommenden Schmerzen lindern könnte. Er wurde unter anderem bereits im Rahmen von Behandlungen gegen Brust- und Leberkrebs eingesetzt.

 

Während der Covid-19-Pandemie nutzte man den Chaga Heilpilz aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung zudem als Therapeutikum.

 

Für wen eignet sich der Chaga Pilz?

Als Nahrungsergänzungsmittel kann im Grunde jeder Erwachsene den Chaga Pilz zu sich nehmen. Kombiniert werden sollte dies stets mit einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung.

 

Chaga Heilpilz

 

Dennoch ist es ratsam, sich im Vorfeld von einem Arzt beraten zu lassen, insbesondere in folgenden Fällen:

  • In der Schwangerschaft
  • In der Stillzeit
  • Wenn bereits Medikamente eingenommen werden

Auch bei der Einnahme von Blutverdünnern ist eine Rücksprache mit deinem Arzt wichtig. Durch die Einnahme besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Blutgerinnung verlangsamt wird.

 

Wie nimmt man den Chaga Pilz ein?

Du kannst den Chaga Pilz als Tee trinken, Chaga Kapseln oder Tropfen einnehmen.

 

Heilpilz Chaga

 

Für den Tee benötigst du zehn Gramm der Chaga Stücke und kochst diese für 30 Minuten in 500 Milliliter heißem Wasser. Dann siebst du die Stücke heraus. Bei Bedarf kannst du Zimt oder andere Gewürze hinzufügen.

 

Die bereits verwendeten Stücke lassen sich im Übrigen zehn- bis 15-mal wieder verwenden. Lagere sie dazu in einem Glas voller Wasser im Kühlschrank.

 

Alternativ eignet sich auch ein Teeaufguss, der eine intensivere Chaga Pilz Wirkung erreicht. Hierzu reichen ein oder zwei Chaga Stücke, die du in einer Tasse mit kochendem Wasser übergießt. Dann muss der Aufguss mindestens vier Stunden, besser über Nacht, ziehen. Anschließend kannst du den Aufguss ebenfalls trinken.

 

Eine weitere Alternative wäre, eine Tinktur zum Aufsprühen herzustellen, allerdings ohne Alkohol als Zusatz. Dazu kannst du wie beim Tee ebenfalls einige Stücke des Pilzes mit Wasser aufkochen und für etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die übrige Flüssigkeit lässt du nun abkühlen und lagerst sie im Kühlschrank.

Bei Schuppenflechte oder Neurodermitis kannst du die Tinktur nun aufsprühen.

 

Die konkrete Dosierung ist, wie bereits erwähnt, stets vom jeweiligen Präparat und den entsprechenden Anweisungen abhängig. Du kannst dazu auch Rücksprache mit deinem Arzt halten.

 

Wann soll man den Chaga Pilz einnehmen?

Bereitest du dir den Chaga Tee zu, kannst du drei Mal am Tag eine Stunde vor den Mahlzeiten eine Tasse davon zu dir nehmen. Beginne zunächst jedoch mit einer Tasse pro Tag, um deinen Körper daran zu gewöhnen.

 

Inonotus Obliquus

 

Greifst du lieber auf Kapseln zurück, kannst du morgens auf nüchternen Magen zwei Kapseln und abends noch einmal eine Kapsel einnehmen. Von den Chaga Tropfen nimmst du zwei volle Pipetten und gibst diese in Saft oder Wasser. Dann trinkst du sie ebenfalls auf nüchternen Magen 30 Minuten vor dem Frühstück.

Eine Einnahmedauer von mindestens 90 Tagen macht dabei Sinn, um die beste Chaga Pilz Wirkung zu erfahren.

 

Wie ist der Geschmack vom Chaga Pilz?

Der Inonotus obliquus schmeckt erdig und leicht holzig. So manche Anwender nahmen sogar Vanillegeschmack wahr. Grundsätzlich ist der Chaga Pilz von sehr mildem Geschmack. In Tropfen- oder Kapselform wirst du kaum etwas merken.

 

Sei jedoch vorsichtig, wenn der Chaga bitter ist. Das kann ein Anzeichen dafür sein, dass die Qualität minderwertig ist. Im schlimmsten Fall wurde der Pilz nicht richtig getrocknet, was zur Entstehung von Schimmelpilzen beiträgt.

 

Chaga Pilz: Wo kaufen?

Chaga kaufen

Möchtest du Chaga kaufen, kannst du das sowohl in Apotheken als auch in Drogerien oder in verschiedenen Online-Shops. Die Präparate sind nicht rezeptpflichtig.

 

In unserem Shop auf Hitoshin.com bieten wir sowohl Chaga Kapseln als auch Tropfen an. Dabei nutzen wir konzentrierte Fruchtkörper und legen Wert auf die höchste Bioverfügbarkeit, damit du die beste Chaga Wirkung erzielen kannst. Außerdem sind unsere Produkte gluten- und laktosefrei und enthalten keine Konservierungsstoffe.

 

Chaga Pilz: Was beachten?

Beachte folgende Hinweise, wenn du Chaga kaufen möchtest:

 

  • Verzichte auf Chaga Pulver

Chaga Pilz Heilwirkung

Schiefer Schillerporling wird häufig auch als Pulver verkauft, da es auf diese Weise leichter zu verpacken ist. Chinesische Farmen produzieren dieses schnell und günstig.

 

Chaga besteht allerdings aus Chitin, was als enorm harte Substanz nicht richtig zu Pulver verarbeitet werden kann. Aus diesem Grund ist das Pulver unverdaulich für unseren Körper – wir können es nicht aufnehmen. Tatsächlich verursacht das Pulver eher Magenschmerzen und Verstopfung. Es kann sogar Probleme mit den Nieren auslösen. Zudem schimmelt es sehr schnell.

 

Möchtest du also Chaga kaufen, dann sind die Stücke zur Verarbeitung als Tee sowie Kapseln oder Tropfen die bessere Wahl.

 

  • Kaufe nur wilden Chaga, der auf Birken gewachsen ist

Chaga Pilz Schilddrüse

Achte darauf, dass der Chaga tatsächlich auf Birkenbäumen gewachsen ist und nicht auf Erlen oder Buchen. Dort wächst der Pilz ebenfalls, bringt aber keine Chaga Wirkung mit sich.

Es gibt außerdem Pilze, die auf chinesischen Farmen gezüchtet werden. Dazu werden Getreide-Algen-Glukose-Substrate verwendet. Die Pilzkulturen werden bereits nach wenigen Monaten zu Pulver verarbeitet – dazu haben wir dich bereits aufgeklärt.

 

Die gezüchteten Chaga Pilze sind aufgrund der Verwendung von chemischen Düngern und sogar Pestiziden zudem stark mit Schadstoffen belastet. Durch den anschließenden Transport des Chaga Pulvers in Plastik entstehen oft auch Schimmelpilze, die stark gesundheitsschädlich sind.

 

  • Stattdessen: biologisch kontrollierter Anbau

Um sicherzugehen, dass du wirklich hochwertigen, wilden Chaga bekommst, sollte dieser aus biologisch-kontrolliertem Anbau stammen. Bestenfalls wurde das Präparat deiner Wahl sogar in einem Labor geprüft und zertifiziert.

 

  • Beachte die Inhaltsstoffe

Da Polysaccharide mitunter die wichtigsten Inhaltsstoffe im Chaga sind, sollte dein Präparat mindestens 30 Prozent davon aufweisen. Zusätzlich sollten Betulin und Betulinsäure enthalten sein. Ist dies nicht der Fall, kannst du berechtigterweise anzweifeln, ob der Pilz auf der Birke gewachsen ist.

 

Vor- und Nachteile des Chaga Pilzes

An dieser Stelle möchten wir dir die Vor- und Nachteile des Inonotus obliquus vorstellen.

 

Chaga Wirkung Haut

 

Vorteile:

  • Hoher Antioxidantiengehalt bringt diverse gesundheitsfördernde Eigenschaften mit
  • Entzündungshemmend und wirksam gegen Viren und Bakterien
  • Stärkt das Immunsystem
  • Senkt den Blutdruck
  • Entgiftet die Leber
  • Unterstützt die Heilung von Hautkrankheiten
  • Hemmt Tumorwachstum
  • Verschiedene Darreichungsformen

 

Nachteile:

  • Chaga Pulver ist wirkungslos und oft schadstoffbelastet
  • Chinesische Farmen züchten künstlichen Chaga und verkaufen es als wilden Pilz – daher achte immer auf die Qualität und die Inhaltsstoffe des Produktes

 

Chaga Pilz: Fazit

Vitalpilz Chaga

 

In der Volksmedizin ist der Inonotus obliquus bereits seit Jahrhunderten als Heilpilz bekannt. Die Chaga Pilz Wirkung ist vielseitig, derzeit werden zahlreiche Studien zu den Anwendungsgebieten durchgeführt. Gemäß verschiedener Studien ist die Einnahme als Nahrungsmittelergänzung in korrekter Dosierung völlig unbedenklich und es ist mit keinerlei Nebenwirkungen zu rechnen. Als besonderes Einsatzgebiet ist vor allem die Stärkung des Immunsystems hervorzuheben.

 

Möchtest du Chaga kaufen, achte auf dessen Herkunft und die Qualität. Nur der wilde Pilz, der auf Birkenbäumen gewachsen ist, kann die entsprechende Chaga Wirkung erzielen.

Der Warenkorb ist leer.